Erfolgreiche Trainerfortbildung im Volleyballkreis Minden-Ravensberg

Wohlgelaunt: Rainer Klein aus Detmold
Alle Teilnehmer nahmen viel mit
Korrekturen und Hilfestellung waren wichtig
Ratschlg vom Ausbilder Rainer Klein

Interessante Weiterbildung in Pr-Oldendorf mit Rainer Klein

Viele Volleyball-Trainer aus der Region ließen es sich am Samstag, den 7.12.13 nicht nehmen, die vom OTSV Pr. Oldendorf organisierte Fortbildung zum Thema "Fehlerkorrekturen im Jugendbereich" zu besuchen.

Der Referent, Rainer Klein aus Detmold, wurde von 25 interessierten Teilnehmer in der Hauptschule in Pr. Oldendorf empfangen. Klein, der als Spieler selbst über Erfahrungen aus der zweiten Bundesliga verfügt und als Trainer zahlreiche Stationen im leistungsorientierten Volleyball durchlief, verzichtete bewusst auf einen großen Theorieteil bei dieser Fortbildung. Dem lizensierten A-Trainer war es besonders wichtig, dass die Teilnehmer ihre Erkenntnisse von der Planung bis zur Durchführung einer Trainingseinheit selbst erarbeiten und durchführen. Dazu teilte er das Teilnehmerfeld in drei Gruppen, die zu den folgenden Themenblöcken "Stabilisation", "Erlernen des oberen Zuspiels" und "Verbesserung des Außenangriffes" in einer Gruppenarbeit eine 90-minütige Trainingseinheit ausarbeiteten. Den Trainern kam dabei besonders der Austausch untereinander zugute.
Dann wurde jede Einheit mit dem gesamten Teilnehmerfeld durchgeführt und besonders auf die Fehlerkorrektur geachtet. Rainer Klein stand mit vielen Tipps und Tricks, sowie auch Verbesserungen zum Aufbau des Trainings zur Seite. Die Truppe absolvierte alle Übungen mit viel Spaß, von einfachen Aufwärmübungen bis hin zu komplexen Spielzügen für die Jugendlichen.
Am Ende gab Klein noch einen Ausblick auf das taktische Verhalten des Trainers in bestimmten Spielsituationen.

Bilder, Text: Katharina Isotow

PIMP DEIN TRAINING

Ob Übungsleiter oder ambitionierter Spieler - diese Kurzlehrgänge wenden sich an alle Interessierte

Aktiv (also in Sportkleidung) in der Halle Tips und Übungsformen zur Gestaltung der Übungsstunden er und die Ausführung probieren.

Hier alle Infos...

Neue Trainerausbildung in Löhne

Vom 17.-19.5 und 24.-26.5.2013 findet in Löhne die Basis-Trainerausbildungstatt. Der Lehrgang wird geleitet von Ralf-Peter Lenz.

Noch sind Plätzefrei. Anmeldungen über...

Bitte Link folgen...

 

OTSV richtet Trainer-Fortbildung aus

Referent Kersten Holthausen vom Westdeutschen Volleyball Verband
Praktischer Teil...
...mit viel Spaß
Mit großer Aufmerksamkeit wurde auch den theoretischen Ausführungen gelauscht

Viele Volleyball-Trainer aus der Region ließen es sich nicht nehmen, die Fortbildung zum Thema "Training und Wettkampf" im Jugendvolleyball zu besuchen.
Referent Kersten Holthausen vom Westdeutschen Volleyball Verband wurde von 33 wissbegierigen Teilnehmern im Vereinsheim des OTSV Pr. Oldendorf mit Spannung erwartet. Holthausen, der als Spieler selber über Erfahrungen in der ersten und zweiten Bundesliga sammeln konnte, unterteilte seine Fortbildung in einen theoretischen und einen praktischen Teil.
In der Theorie vermittelte er die Besonderheiten eines Jugendtrainings, bei dem das Erlernen des Volleyballsportes auf eine spielerische Art und Weise im Vordergrund steht. Der Jugendtrainer unterliegt einer besonderen Vorbildsfunktion. Die verschiedenen Trainingsmethoden und die richtige Einteilung der Trainingsphasen wurden erläutert und diskutiert. Desweiteren gab Holthausen als Landeskadertrainer im Beachbereich einen Ausblick auf die Möglichkeiten, Beachvolleyball zur Saisonvorbereitung im Sommer zu nutzen.
Im praktischen Teil der Fortbildung zeigte Holthausen mit viel Engagement diverse Aufwärmprogramme und zahlreiche Stabilisationsübungen. Zudem durften alle Teilnehmer die Übungen selbst ausprobieren, was der Truppe sehr viel Spaß bereitete. Von einfachen Startübungen bis hin zu komplexen Spielzügen war alles dabei. Der OTSV Pr. Oldendorf ist stolz auf die Ausrichtung dieser Fortbildung und traf damit, wie man an der hohen Nachfrage sehen konnte, voll ins Schwarze.
Aus den eigenen Reihen waren zehn Oldendorfer Trainer vertreten, denn im Verein hat sich vorgenommen, jeden Jugendtrainer entsprechend zu schulen um den Jugendlichen abwechslungsreiches und erfolgversprechendes Volleyballtraining bieten zu können. Beim OTSV plant man, mindestens eine Fortbildung im Jahr für die eigenen Trainer und auch die umliegenden Vereine anzubieten. Das Vereinsheim und die angrenzende Dreifachhalle der Hauptschule bieten in Pr. Oldendorf ideale Bedingungen.

Trainer Schmettern und Blocken um die Wette

Am 20.Juni 2010 fand in Porta Westfalica Hausberge eine Trainerfortbildung für Volleyballübungsleiter statt. 26 gut motivierte Trainer von Oberliga ( TV Detmold, Schwerte) bis zum Breiten Freizeit Sport waren zusammen gekommen, um von  Bundesstützpunkttrainer Peter Pourie aus dem Bereich Angriff/Block etwas zu lernen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung in den Bewegungsablauf des frontalen Schmetterschlages ging es in die Praxis.  Durch verschiedene Übungsformen wurde die komplexe Bewegung in einzelne Phasen ( Stemmschritt, Absprung, Schlag, Landung) unterteilt. So konnten die Teilnehmer selber an ihrer Technik feilen um sie später an den Sportlern und Sportlerinnen besser anwenden zu können. Dabei wurde sehr viel Wert auf Fehlererkennung und Korrektur gelegt. Im Anschluss ging es noch um die Technik des Einwärt- und des Auswärtsschlages .
 In der  Pause hatte der  Volleyballkreis Minden-Lübbecke Kaffee und Kuchen organisiert.
Danach  ging es in den zweiten Teil, den Block. Zuerst wurde  der Ablauf theoretisch erklärt und dann in verschiedene Phasen ( Anlauf , Sprung, Handhaltung, Landung) unterteilt. Auch beim Block wurden die verschiedenen Abschnitte separat geübt, so das Fehler im Bewegungsablauf besser erkannt und verbessert werden können.
Zu beiden Techniken wurden noch Übungen zur Verbesserung der physischen Belastung ( z.B. Sprungkraft)  gezeigt.
Alle  Trainer egal, welchen Leistungsbereich sie betreuen, konnten aus der Fortbildung viele neue und alte aufgefrischte Erkenntnisse mitnehmen.

Basis-Trainer-Ausbildung mit Peter Pourie

Bundesstützpunkttrainer Peter Pourie

In den Herbstferien 2011 bietet sich interessierten Volleyballerinnen und Volleyballern die Möglichkeit, die Basis-Trainer-Ausbildung in Pr. Oldendorf zu absolvieren.

Die Grundstufe zum Volleyball-Trainer wird geleitet von Peter Pourie.
Er arbeitet
erfolgreich als Vereinstrainer, wo er mit seinen Jugendmannschaften bis zum Finale
bei Deutschen Meisterschaften gekommen ist. Darüber hinaus ist er als Trainer und
Nachwuchskoordinator beim WVV angestellt und arbeitet als Bundesstützpunkt-
trainer.

Detaillierte Informationen zur Trainerausbildung im Volleyball sowie zum Anmeldeprozess findet Ihr unter den folgenden Links:

Trainerausbildung allgemein
Inhalte Basis-Trainer-Ausbildung
Anmeldeunterlagen


Der Lehrgang findet statt:

 - Ort:               Hauptschule Pr. Oldendorf
                       Offelter Weg 21
                       
32361 Pr. Oldendorf

- Zeit:               2.11.2011         16:00 bis 21:00 Uhr
                      
3.-6.11.2011      10:00 bis 21:00 Uhr

- Kosten:          168,- EUR pro Teilnehmer

 

 

Fortbildungen 2010

im Kreis Minden-Lübbecke werden im Moment keine Lehrgänge angeboten

Trainerlehrgänge im WVV-Bereich   <=== hier klicken

Ex-Nationalspielerin schult Lehrer im Mühlenkreis

Zum dritten Mal fand seit 2008 fand im Volleyballkreis Minden – Lübbecke eine Lehrerfortbildung für Grundschullehrer statt. Nach der Grundschule Nordhemmern in 2008, Preußisch Oldendorf in 2009, war wieder der Altkreis Minden mit der Bierpohlschule Gastgeber. Eingeladen hatte der Volleyballkreis Minden - Lübbecke mit  Unterstützung der Kreisschulbehörde. mehr...